Lacan muss mensch wohl im Original lesen…

Kastrationsdrohung als „Non-du-père“ – „Nein des Vaters“ – welches im „Nom-du-père“ – „Namen des Vaters“ – ausgesprochen wird. Klingt beides gleich.

Sprachwichserei at its best. Und irgendwie bestätigt sich das dann auch gleich noch:
Die „Jouissance“ als das Genießen, welches sich auch (oder vor allem?) auf die Sexualität bezieht. Das Verb „jouir“ kenn ich eigentlich als eine – vielleicht etwas „stubenreinere“ – Variante von „abspritzen“.